Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V.
Kompetenzzentrum für Energiegewinnungstechnik und HochspannungstechnikKompetenzzentrum für Energiemanagement - Energieeffizienz

Kompetenzzentrum (Komzet)

Auf dem Weg zum Kompetenzzentrum "Intelligente Energiewirtschaft – Intelligente Netze – Prosumer-Netzwerke"

EBZ gestaltet Wissens- und Technologietransfer im Elektrohandwerk

Im BMWi-Entwicklungsprojekt zum Kompetenzzentrum (Komzet) "Intelligente Energiewirtschaft - Intelligente Netze - Prosumer-Netzwerke" wird am EBZ seit 2016 das intelligente Zusammenspiel von Stromerzeugern, Speichersystemen und Verbrauchern pilothaft untersucht.

Der Begriff "Prosumer" leitet sich aus den englischen Wörtern "producer" (Hersteller) und "consumer" (Verbraucher) ab. Dabei steht der Paradigmenwechsel durch die Energiewende im Fokus: Gebäudebetreiber sind oft keine reinen Verbraucher mehr, sondern erzeugen auch selbst Strom, beispielsweise durch die eigene Photovoltaik-Anlage.

Die Realisierung der Projektzielstellungen erfolgt in enger Verbindung mit Fachexperten aus Forschung und Entwicklung, mit Unternehmen des Handwerks und der gewerblichen Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und energiepolitischen Akteuren. In Kooperation mit regionalen Partnern konnten 2017/18 erste praxisnahe Lehr- und Demonstrationsanlagen für die Aus- und Weiterbildung im EBZ geschaffen werden, wie bspw. ein Autarker Plus-Energie-Parkplatz. Parallel wird das gesamte Gebäude als "Smart Building" weiterentwickelt. Wichtig für solche Installationen ist ein intelligentes Energiemanagement – denn der selbst erzeugte Strom soll möglichst auch selbst genutzt werden und im Idealfall den kompletten eigenen Verbrauch abdecken.

Mit dem Projekt werden Fach- und Führungskräfte bei der Umsetzung der Energiewende mit industrie- und handwerksnahen Konzepten unterstützt, um entsprechend gut qualifizierte Arbeitskräfte auf die sehr komplexen Anforderungen einer modernen Energiewirtschaft vorzubereiten. 2017/18 wurden deswegen verstärkt neue Bildungsvorhaben zu aktuellen Trendthemen wie LED-Beleuchtungssysteme, Gebäudefunk, Elektromobilität, Brandschutz oder Building Information Modeling (BIM) entwickelt und durch Modellvorhaben erstmalig erprobt. Die EBZ-Pilotkurse dienen dem Austausch zu neuesten Technologiethemen und Schulungskonzepten und werden kostenfrei angeboten. Interessenten können sich gern anmelden.