Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V.
Kompetenzzentrum für Energiegewinnungstechnik und HochspannungstechnikKompetenzzentrum für Energiemanagement - Energieeffizienz

EBZ e. V. startet Ausbildungsjahr und ÜBA-Entwicklungsprojekt DInA-Elektro

Mit einem Elektronikercamp und zusätzlichen Qualifikationen zum Einstieg in die Berufsausbildung ist das EBZ schon im August gestartet, aber zum offiziellen Ausbildungsbeginn begrüßen wir alle Elektronikerlehrlinge im 1. Lehrjahr besonders und wünschen an dieser Stelle viel Elan und Erfolg in der Berufsausbildung.

Diesen im Blick hat das Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. mit dem Projekt „Digitale Innovationen für die Ausbildung im Elektrohandwerk (DInA-Elektro)“. Das Projekt DInA-Elektro wird gefördert im Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Das Sonderprogramm wird durchgeführt vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Das Projekt des EBZ's ist eines von aktuell 15 beginnenden Projekten, die sich die Entwicklung und Erprobung an der Digitalisierung ausgerichteter Ausbildungskonzepte und den Transfer neuer Technologien in die überbetriebliche Ausbildung in unterschiedlichen Berufen bzw. Berufsfeldern zum Ziel gesetzt haben.

 

Das Elektrobildungs- und Technologiezentrumen e. V. hat sich die Überprüfung und Überarbeitung von sechs ÜBA-Lehrgängen im Ausbildungsberuf Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik vor dem Hintergrund einer ebenfalls anstehenden Novellierung der E-Berufe im Handwerk zum Ziel gesetzt.

Das BMBF bzw. die Bundesministerin für Bildung und Forschung Karliczek hat die Projektstarts mit einer Pressemitteilung am 1. September 2020 gewürdigt und die Ziele und Inhalte des Programms aktuell erläutert. Das Bundesinstitut für Berufsbildung informiert mit einer Themenseite unter https://www.bibb.de/de/128348.php über die einzelnen Projekte.

­