Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V.
Kompetenzzentrum für Energiegewinnungstechnik und HochspannungstechnikKompetenzzentrum für Energiemanagement - Energieeffizienz

Erste KI-Informationsveranstaltung im EBZ e. V.

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung wird die Bedeutung der Künstlichen Intelligenz (KI) aktuell in Wissenschaft, Forschung und der Bevölkerung intensiv diskutiert. Das Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. widmete sich dem Thema am 24. Juni 2021 im Rahmen einer Online-Informationsveranstaltung und ging der Frage nach, was KI eigentlich bedeutet und wie wichtig das Thema zukünftig für das Elektrohandwerk wird. Dabei brachten verschiedene hochkarätige Referenten, u. a. von OSRAM, Bosch und Volkswagen Sachsen ihre persönlichen Erfahrungen ein und beleuchteten das Thema anhand von drei Praxisbeispielen, mit denen das E-Handwerk zunehmend konfrontiert ist – LED-Beleuchtungsanlagen, Energiemanagement und Elektromobilität.

Dabei wurde deutlich, das KI zukünftig ein zentraler Baustein sein wird, wenn die „Energiewende“ in Deutschland erfolgreich gelingen soll. Dirk Mayer von Fraunhofer IIS/EAS bekräftigte den Aufbau verschiedener, bedarfsgerechter Aus- und Weiterbildungsangebote und die Einbindung der Unternehmen in die Gestaltung von Ausbildungsinhalten, um mit der Entwicklung Schritt halten zu können. Ronny Donath stellte die Möglichkeit in Aussicht, demnächst auch von zu Hause auf entsprechende begleitende Schulungs- und Informationsmaterialien zu verschiedenen Innovationsthemen im EBZ zugreifen zu können. Dafür ist eine neue Lernplattform im Aufbau.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung kann unter folgendem Link heruntergeladen werden.

Bei Interesse an einem kostenfreien Test der Lernplattform bitten wir um eine formlose Anfrage an r.donath@ebz.de (Telefon: 0351 8506-362). Von dort können auch die Präsentationen der Referenten heruntergeladen werden.

Unsere aktuellen Schulungsangebote im Bereich Licht- und Gebäudeautomation finden Sie hier. Weitere Informationen und Angebote zur Elektromobilität können im Seminarfinder unter „Elektromobilität“ abgerufen werden.

Die Veranstaltung wurde im Rahmen des EBZ-Projekts „Digitales Aus- und Weiterbildungstool im E-Handwerk“ durchgeführt, eines von 15 Projekten zur Umsetzung des Förderprogramms „Modell- und Transfervorhaben zur Einführung digitalgestützter Lernwerkzeuge in der beruflichen Aus- und Weiterbildung“ in der Verantwortung des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) – finanziert aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen.