Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V.
Kompetenzzentrum für Energiegewinnungstechnik und HochspannungstechnikKompetenzzentrum für Energiemanagement - Energieeffizienz

Vorbereitung auf den Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz (TREI) Eine Voraussetzung für die Eintragung in das Installateurverzeichnis Strom der Verteilnetzbetreiber (VNB)

Das Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. ist seit 16. März 2005 durch den Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke autorisiert, den Vorbereitungskurs auf die Prüfung des Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz (TREI) durchzuführen. Der Nachweis der fachlichen Befähigung (Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz) ist Voraussetzung für eine Eintragung in das Installateurverzeichnis Strom des örtlich zuständigen Netzbetreibers. Der Lehrgang richtet sich an Fachkräfte, denen der geforderte Nachweis der fachlichen Befähigung fehlt und die die Voraussetzungen für die Prüfung und Eintragung mit einer bestandenen Prüfung zum Sachkundenachweis gemäß aktueller Verfahrensordnung erfüllen können.

Diese Regelung gilt für folgende Personengruppen:

  • Personen, die ihre Meisterprüfung nicht nach der Prüfungsordnung
  • Elektroinstallateur bis 1998 oder
  • Elektrotechniker/Elektroinstallateur bis September 2002 absolviert haben.
  • Meister der SHK Gewerke (mit Ausübungsberechtigung nach § 7a HWO - ZVEH-/ZVSHK-Vereinbarung vom 03.01.2002)
  • Personen mit Anerkennungen gemäß § 7 (2) HandwO in Verbindung mit der HwREintrV vom 29.06.2005 (Ingenieure, Master, Bachelor, Techniker, Industriemeister, sonstige)
  • Personen mit Ausübungsberechtigung nach § 7 b der HWO (G6/Altgesellen) aus dem Elektrohandwerk
  • Personen mit Ausnahmebewilligung nach § 8 oder 9 der HWO
  • Rechtlicher Rahmen
  • Einschlägige Vorschriften der Unfallverhütung des Arbeitsschutzes, der Arbeitssicherheit und Ausrüstungsanforderungen
  • Einschlägige technische Vorschriften und allgemein anerkannte Regeln der Elektrotechnik
  • Prüfen und in Betrieb nehmen von elektrischen Anlagen, Erzeugungsanlagen und Geräten inkl. Dokumentation
  • Schaltanlagen und Verteiler
  • Projektierungsgrundlagen für elektrische Anlagen
  • Anmeldung elektrischer Anlagen und Geräte zum Anschluss an das Niederspannungsnetz
  • Voraussetzungen

    aufgeführt in der Verfahrensordnung Sachkundenachweis für den Anschluss elektrischer Anlagen an das Niederspannungsnetz - Stand 2017

    Abschluss

    Prüfung/Abnahme des Sachkundenachweises durch den Landesinstallateurausschuss

    Kontaktperson

    Jens Köster
    03518506-353

    Kursanfrage

    • Termin: Termin-Details

      Veranstaltungsort

      Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. Scharfenberger Straße 66
      01139 Dresden

      Weiteres

      Unterrichtseinheiten: 80 UE Kursgebühr: 1500,00 € Eine Voraussetzung für die Eintragung in das Installateurverzeichnis Strom der Verteilnetzbetreiber (VNB)

      Kursanfrage