Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V.
Kompetenzzentrum für Energiegewinnungstechnik und HochspannungstechnikKompetenzzentrum für Energiemanagement - Energieeffizienz

Anbindung von intelligenten Ladesäulen

Die Elektromobilität gewinnt in Deutschland zunehmend an Dynamik. Aktuelle Studien über die Fahrzeughalter von Elektrofahrzeugen zeigen, dass die meisten Nutzer von Elektroautos ihr Fahrzeug nach der Arbeitszeit in den Abendstunden zwischen 18 und 22 Uhr laden. Diese Hauptladezeit fällt in eine Tageszeit, wo der höchste Strombedarf besteht.

In dem Kurs lernen Sie, wie Lastspitzen vermieden und Elektrofahrzeuge in ein sogenanntes "Smart Home" integriert werden können.

Aktuell sind vor allem intelligente, vernetzte Ladelösungen gefragt. Der Kurs befähigt Sie, "smarte" Ladesysteme bei Ihren Kunden zu installieren, in Heimnetzwerke einzubinden und die PV-Anlage gleich mit anzuschließen.

  • Elektrofahrzeuge als intelligente Verbraucher im Smart Home
  • Technische Voraussetzungen (DIN 18015, VDE-AR-N 4100, VDE-AR-N 4105 usw.)
  • Produkte und Systeme am Markt
  • Integration einer Heimladestation (Wallbox) in ein (W)LAN-Netzwerk an einem Beispiel
  • Anbindung an die PV-Anlage und Konfiguration (ferngesteuertes PV-Überschussladen mit Smartphone und Tablet)
  • Inbetriebnahmeprüfung nach DIN VDE 0100-600 und DIN VDE 0105-100
  • Prüfvorschriften und Prüfzyklen von Ladeinfrastruktur in Anlehnung an DGUV Vorschrift 3
  • Aktuelle Förderprogramme
  • Voraussetzungen

    Sie sind Elektrofachkraft und/oder verfügen über eine entsprechende Befähigung.

    Abschluss

    Teilnahmebescheinigung

    Kontaktperson

    Jens Köster
    03518506-353

    Kursanfrage

    • Termin: Termin-Details

      Veranstaltungsort

      Elektrobildungs- und Technologiezentrum e. V. Scharfenberger Straße 66
      01139 Dresden

      Weiteres

      Unterrichtseinheiten: 8 UE Kursgebühr: 250,00 €

      Kursanfrage